Die edition faltplatte umfasst die unten aufgeführten, mit liebevollen Details versehenen, Karton-Modellbögen aus dem Wohnungsbauprogramm der DDR.

Brot und Spiele

Um sich in Zeiten des Internetzes mit der Druckausgabe des darbenden Volksanzeigers »Express« in Köln, der Hauptstadt der närrischen Bewegung, zu solidarisieren, liegt den Sonntagsausgaben des Blattes am 10., 17. (sic!) und 24. Juni jeweils ein Bogen des Bastelprojektes »Rhein Energie Stadion« bei. Das besagte Stadion ist benannt nach einem großen Braunkohle Stromhersteller und bekannt als Heimspielstätte einer der größten und siegreichsten Fußballmannschaften der 1. Liga, dem 1. FC Köln. Ein Must Have, das jeder Bastelfreund und jeder FC-Fan haben muss.

 

Für Bastler, denen es nicht möglich ist, alle drei Ausgaben dieser hochwertigen und informativen Zeitung zu ergattern oder die einfach nicht die nötigen Altpapierkapazitäten haben, bietet die Edition faltplatte hier die Möglichkeit, den kompletten Satz (allerdings ohne Express) für nur 5,90 Euro inkl. Mehrwertsteuer zu bestellen. mehr...

Hier steh ich nun ...

Nahezu pünktlich zum Ablauf des Fünfhundertjahresplans der Reformation ist es dem VEB faltplatte in Übererfüllung seiner Planloswirtschaft gelungen, die Stadtirche St. Marien in der Lutherstadt Wittenberg als Bastelbogen zu konstruieren. Luthers Predigtkirche - direkt gegenüber der KulturBotschaft in der Jüdenstrasse 5 - zählt seit 1996 zum Unesco-Welterbe.  ... mehr

Überholen ohne einzuholen

Hiermit gibt der VEB Faltplatte bekannt, dass der neue Flughafen BErlinbRandenburg BER nahezu fristgemäß zum September 2006 fertig gestellt wurde und somit dem Volk übergeben wird. Es handelt sich um ein Faltmodell des weltweit einzigen ausschliesslich auf dem Landweg erreichbaren Flughafens ... mehr

Sondermeldung

Das Fernsehturmmodell von faltplatte spielte eine herausragende Rolle bei der Eröffnung des contravision kurzfilmfestival im Berliner Kino Blow up. Das hat jetzt gar nicht so viel mit den erst nach zwanzig Jahren entdeckten Fluchtplänen unseres Staatsratvorsitzenden zu tun, sondern mit dem umjubelten Eröffnungsfilm des Festivals.

 

faltplatte

Konjunkturpaket

Was der Klassenfeind kann könn wir schon lange: bis auf weiteres zahlt faltplatte bei Neuerwerb eines faltplatte-Bastelbogens 25 Cent Abwrackprämie (wird mit dem Kaufpreis verrechnet. Bitte Foto eines zerstörten faltplattenProduktes beilegen). Denn frei nach Obama gilt auch für faltplatte: frage nicht, was du für den Kunden tun kannst, sondern frage, was der Kunde für dich tun kann.

First we take Berlin – then we take Manhattan

Nicht ohne Stolz möchten wir auf die Ausstellung »Destination: Berlin« hinweisen, in deren Rahmen der MoMA Store des weltberühmten New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) zum ersten Mal mehr als 80 Produkte von 20 Berlinern in seinem "Design Store" in Soho verkaufen wird. Und da darf die faltplatte natürlich nicht fehlen. Selbst Bürgermeister Wowi hat sich für den 17. Mai angesagt (als ob er die faltplatte nicht auch zu Hause bekäme).

Endlich sind die Qualitätsbastelbögen der faltplatte auch für die von wirtschaftlicher Unterversorgung doch arg gebeutelten New Yorker Bevölkerung problemlos zu bekommen. Nicht zuletzt leistet dieser  vorbildliche FEB (Faltplatte Eigener Betrieb) damit beispielhaft einen weiteren nicht zu unterschätzenden Beitrag zu einer zukunftsweisenden Berliner Devisenbeschaffung.

Links:

Es kommt drauf an was man draus macht.

Unter diesem Motto hat Faltratsvorsitzender Cord Woywodt in Kooperation mit dem Architekten und Designer Ulrich Krampe die Betontapete entwickelt. Bei der Betontapete handelt es sich um eine Tapete, die täuschend echt wie Sichtbeton aussieht, dabei aber die bekannten Vorteile einer echten Tapete mit sich bringt.
Ab sofort sind verschiedene Betonmuster unter www.betontapete.de erhältlich.

 

»Ein plattenbau, der seine geschichte vergißt, verschwindet von der landkarte«. (a. toynbee)

faltplatte präsentiert:

das bauhaus dessau

erbaut im jahre 1926 unter der leitung des genossen walter gropius wurden hier erstmals die konzepte entwickelt, dank des fortschritts in der industrialisierung  preiswerten und doch hochwertigen wohnraum den breiten massen zu verfügung zu stellen.

das kollektiv faltplatte ist stolz darauf, in übererfüllung seines fünfjahresplans, anlässlich des 80jährigen bestehens des bauhaus dessau, diese historische brutstätte des industrialisierten architekturdesigns, wie es 42 Jahre später im plattenbau seiner vollendung entgegen strebte, als kartonmodell im maßstab 1:400 schon anfang 2007 herausgeben zu können, damit dieser meilenstein der internationalen industriegeschichte die wohneinheit eines jeden arbeiters und bauern verschönern kann.

Nach der Schaubühne am Lehniner Platz und der Gaststätte »Moskau« eine neue Herausforderung für jeden Falzgenossen.

Desweiteren gibt es jetzt, um Überweisungen aus befreundeten Ländern außerhalb der EU zu erleichtern, für PayPal-Genossen die Möglichkeit, unsere faltplatten-Kaufhalle zu nutzen.

Die edition faltplatte umfasst die hier aufgeführten, mit liebevollen Details versehenen, Karton-Modellbögen aus dem Wohnungsbauprogramm der DDR. Weitere Modelle sollen folgen.

  • Wohnungsbauserie WBS 70/11 und Wohnhochhauspaar WHH GT 18/21: Maßstab ungefähr M 1:400, Modellbauhöhe WBS 70/11 ca. 8 cm und WHH GT 18/21 ca. 16 cm
  • Palast der Republik (PdR): Maßstab ungefähr M 1:800, Modellbaumaße PdR (l/b/h) ca. 22 cm/11 cm/4 cm
  • Haus des Lehrers (HdL): Maßstab ungefähr M 1:400, Modellbauhöhe Haus des Lehrers 13 cm, bzw. 6 cm die Kuppelhalle
  • Block C Süd der ehemaligen Stalinallee: Maßstab ungefähr M 1:800, Modellbaumaße Stalinallee (l/b/h) ca. 50 cm/12 cm/8 cm
  • Berliner Fernsehturm: Maßstab ungefähr M 1:800, Modellbauhöhe Fernsehturm ca. 45 cm
  • Café Moskau: Maßstab ungefähr M 1:400, Modellbaumaße Café Moskau (l/b/h) ca. 20 cm/12 cm/5 cm
  • Schaubühne am Lehniner Platz: Maßstab ungefähr M 1:400, Modellbaumaße Schaubühne (l/b/h) ca. 21 cm/10 cm/5 cm
  • Bauhaus Dessau: Maßstab ungefähr M 1:400, Modellbaumaße Bauhaus (l/b/h) ca. 25 cm/16 cm/5 cm
  • Vierfarbendruck auf weißem Karton 190 gr/m2
  • 3. Auflage WBS/WHH, 2.Auflage PdR, 2. Auflage HdL
  • Auflage 1.000 Stück
  • Modellbogenformat Din A 4
  • Handverpackt im umweltfreundlichen PP-Flachbeutel
  • Beigelegte Bastelanweisung und Hintergrundinformationen
  • Einfach zu bauen: Schere, Lineal, Klebstoff genügen

Parallel dazu ist eine baufähige Postkarten-Edition kleineren Maßstabs aufgelegt worden.
 
Insgesamt wurden in der DDR bis 1990 rund 2,35 Mio Wohneinheiten in industrieller Bauweise errichtet. Alleine jene 150 Großwohnsiedlungen mit jeweils über 2.500 WE verfügen heute über einen Bestand von mehr als 1 Mio Wohnungen. Rund 70 Neubaugebiete haben 5.000 und mehr, sieben sogar über 30.000 WE.

Rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung lebte bis zum Ende der DDR in Plattenbauten, in der Hauptstadt ca. 50% oder etwa 700.000 Einwohner, davon in den Großwohnsiedlungen:

  • Marzahn 150.000 Ew in 59.000 WE,
  • Hellersdorf 105.000 Ew in 43.000 WE,
  • Hohenschönhausen 75.000 Ew in 37.000 WE.